Donnerstag, 9. April 2015

09. April 2015

Leihmutterschaft

Kommentare:

  1. Wie süß. Die Küken ganz niedlich. Das Licht ist toll...

    Würde ein Gentest gemacht, um die fehlende Mutterschaft zu beweisen. Ansonsten handelt es sich um eine kühne und ggfls. verletzende Behauptung.;o)

    Viele Grüße
    Sabine ZN

    AntwortenLöschen
  2. Farbenkräftig und schön - und das vor einem Vintage-Schuppen :-)

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und bei offener Blende sieht man den kleinmaschigen Maschendrahtzaun auch nicht.
      @ ZN: Gentest sagt sie, sei nicht notwendig. Die Leihmutter führt grade einen Prozess, da sie sowieso glaubt, dass man Ihr die Küken einfach so untergeschoben hat und sie bei der Eiablage immer merkt, dass die potentiellen Kinder einfach von der Wöchnerinnenstation geklaut werden. Außerdem ist hier auch ein Kind mit auffällig heller Federfarbe dabei, wobei doch der Gatte eher dunkel gefiedert ist. Wenn ich anwaltliche Unterstützung brauche, melde ich mich.
      Schönes WE!

      Löschen