Samstag, 10. Juni 2017

10. Juni 2017

Heute ein bisschen Kappeln? Am Wochende um Himmelfahrt waren Heringstage - also Rummel, wie man erkennen kann.

Und wenn als Mitbringsel für Zauhause gebrannte Mandeln reichen, sind wir zufrieden.

Denn Räucherfisch kommt zuhause nicht so an - bei uns schon - muss aber hinterher hochprozentig schwimmen.

Stündlich drehen sich diese Bolzen im Lager.

Und die Klappbrücke geht hoch

Dann ist es auf dieser Plattform voll

Denn unten fahren schöne Schiffe durch ...

... mit lustigen Gesellen drauf

... oder lustigen Namen.

Die alte Galliosfigur der Gorch Fock ist seit 2012 an der Brücke zu sehen

Und die Möwen brüten unter der Brücke in stabilen Nistboxen

An der Brücke warten die schnellen Boliden ...

... und daneben gibt es das nötige Kleingeld dafür.

Und das leckerste, was Kappeln zu bieten hat, gibt es hier.

Kommentare:

  1. Was es alles zu entdecken gibt, bei dem Fotobericht habe ich nix verpasst scheint mir, alles aber auch jede Kleinigkeit gesehen, danke und viel Spaß noch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und es gäbe noch viel mehr. Jetzt sind wir wieder zu Hause.

      Löschen
  2. Herrlich. Kappeln ist wunderschön. Ich war dort früher häufiger mit dem Segelboot. Schön deine Bilder zu sehen. Genieße deine Zeit dort. Liebe Grüße Susa

    AntwortenLöschen