Donnerstag, 14. Juli 2016

14. Juli 2016

Augen? - Überwertet. Wir sind Nasentiere - Malou

Kommentare:

  1. Nun, die langhaarigen Hunde, die Fell vor den Augen haben, können durch den sog. Vorhang sehen. Das Problem sind die anderen Hunde, die die Augen nicht sehen können. Daher trägt Socke den Zopf, den sie nicht braucht, der aber die Kommunikation mit anderen Hunden dient.
    Und natürlich ist die Nase auch für langhaarige hunde suuuper wichtig.

    Viele Grüße
    Sabine ZN, die als Langhaarliebhaberin nur informieren wollte

    AntwortenLöschen
  2. schön, eine andere Perspektive! Aber heißt "nosy" nicht "neugierig"?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heute nicht. Plansch Du schön im Hot Pot in Isiland *neid*

      Löschen
  3. Malou und Lotta haben offensichtlich nicht den gleichen Friseur... lach

    LG Andrea mit Linda, die auch ohne lange Haare nix sieht... ;)

    AntwortenLöschen
  4. Ja, immer der Nase nach, soll heißen, immer der Knackwurst nach....Da braucht man keine Augen, der Duft weist den Weg.....
    LG, Ophelia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wo man nichts sieht ist riechen keine Schande!

      Löschen
  5. Ja, eine wunderschöne, feuchte Nase, so muss es sein!!!
    Hund ist ja nicht dumm, schmeißt die Haare einfach rum und blinzelt
    zwischen den Strähnen durch, denn nur riechen geht ja nicht....
    Erfrischte, freudige Grüße
    von Monika*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist die Nase feucht und kalt, wird der Hund bestimmt ganz alt :o))

      Löschen
  6. Ja da hast Du recht, hauptsache es fällt genügen Wurst in die rosa ummantelte Öffnung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dort wo ich das Bild geschossen habe (Mittelaltermarkt) hat meine Kaya viel Wurst abgesahnt (hihi ohne Sahne und ungegrillt)

      Löschen